schulfahrzeuge

@ lenkwerk

Es bleibt der Fahrschule natürlich überlassen, mit welchen Fahrzeugen Schulungsfahrten durchgeführt werden. Natürlich gibt es einige "Favoriten", welche öfters bei Fahrschulen angetroffen werden. Sie können deshalb als "Favoriten" gelten, weil diese entweder besonders günstig in der Anschaffung, oder für Fahranfänger sehr gut geeignet sind. Die zuständige Aufsichtsbehörde überprüft aber nur die vorgeschriebene Zusatzausrüstung wie Doppelpedalerie, Zusatzrück-blickspiegel usw. aber Achtung! Das Fahrschulauto muss nicht immer auch DAS Auto sein, mit dem Sie zur Prüfung antreten. Ebenso muss das Fahrschulauto nicht zwingend eine eigene Türe für die zweite Sitzreihe aufweisen. In vielen Fahrschulen können Sie in den Sommermonaten die Fahrstunden in einem Cabrio/Roadster absolvieren und dabei auch noch die Sonne genießen..

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.

 

Franz Kafka (Prager Schriftsteller)


Wenn Sie aber dann zur Fahrprüfung antreten möchten, müssen Sie diese mit einem Fahrschulauto mit einer eigenen Türe für die zweite Sitzreihe absolvieren. Erkundigen Sie sich somit ganz genau, welche Fahrschulautos in der Fahrschule zur Verfügung stehen. Ein Cabrio, ein Roadster oder auch ein Coupe schauen von außen ganz toll und "pfeilschnell" aus, aber beim Rückwärtsfahren oder Einparken kann es durch die fehlende Umsicht sehr schnell zu Fehleinschätzungen kommen.

Unser LENKWERK-Fuhrpark

Klasse B, B/L, B/L17

Klasse BE und B C96

Klasse A1 und B Code 111


Klasse A2

Klasse A

Klasse AM


LENKWERK und Mazda-Rainer

Weitere Informationen und Downloads

Download
Mazda 3 Betriebsanleitung
Mazda3_Betriebsanleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.6 MB
Download
Mazda CX-3 Betriebsanleitung
CX-3_Betriebsanleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.6 MB