ausdehnung Klasse BE zu b

schwere Anhänger, hzGM des Fahrzeuggespanns bis max. 7.000 kg


LENKWERK-Ausbildungstabelle

  • 3 Unterrichtseinheiten 'Spezialwissen BE'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Vorschulung'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Grundschulung'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Hauptschulung'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Prüfungsvorbereitung'

 


Voraussetzungen für den Führerscheinwerber

  • Grundsätzlich ist bei jeder Ausdehnung der Lenkberechtigung ein ärztliches Gutachten erforderlich, wenn das letzte abgegebene ärztliche Gutachten (meistens für die Lenkberechtigung der Klasse Bbei der praktischen Fahrprüfung älter als 18 Monate (1,5 Jahre) ist.

Mindestalter

Die Führerscheinklasse BE darf frühestens mit dem 18. Lebensjahr erworben werden. Die Anmeldung bei LENKWERK kann ein halbes Jahr vorher, somit mit 17½ Jahren erfolgen.

Was benötigen wir für Ihre Anmeldung bei LENKWERK?

  • Amtlicher Lichtbildausweis: Reisepass oder Personalausweis
  • Eventuell eine Meldebestätigung (Meldezettel)
  • Ärztliche Untersuchung
  • Eventuell einen Nachweis über den akademischen Grad
  • Passbild (muss bei zur Anmeldung zur Computerprüfung gebracht werden)

Theoretische Ausbildung

Der LENKWERK-Theoriekurs für die Klasse B Code 96 findet an einem Donnerstag von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Der Theoriekurs ist inhaltlich identisch mit dem Theoriekurs für die Klasse B Code 96. Hier können Sie den Kursplan für die Klasse BE und Code 96 nachlesen.

Praktische Ausbildung

  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Vorschulung'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Grundschulung'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Hauptschulung'
  • 1 Unterrichtseinheit für die 'Prüfungsvorbereitung'

 

 Anmerkung: 1 Unterrichtseinheit entspricht 50 Minuten.

 

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus einem Theoriekurs, praktischen Fahrübungen mit einem Fahrschulauto und einem entsprechenden Anhänger und Fahrten im öffentlichen Straßenverkehr.

 

Arbeitstechnisch ist es schwer, die komplette Ausbildung an nur einem Tag durchzuführen. Der Theorieteil kann in der Gruppe abgehalten werden, jedoch ist der praktische Teil nur als Einzelunterricht abzuhalten. Dadurch haben Sie natürlich auch die Möglichkeit Ihre Schulungstermine in Ihrem Kalender flexibel einzuplanen.

Theoretische Fahrprüfung (Computerprüfung)

  • Nach Abschluss der Theorieausbildung, frühestens mit 17 ½ Jahren
  • Die Theorieprüfung kann nur dann abgenommen werden, wenn sich der Kandidat gegenüber der Prüfungsaufsicht mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis) ausweisen kann.

Ihre Vorprüfung (Prüfungssimulation)

Eine Vorprüfung ist eine Simulation der "echten" Computerprüfung. Diese Vorprüfung findet im Prüfungsraum an einem Prüfungsrechner statt. Sie können bei LENKWERK immer während den Bürozeiten zu einer Vorprüfung antreten - wenn Sie möchten - auch mehrmals hintereinander. Die Vorprüfungen sind kostenlos und sind keine Voraussetzung für eine Zulassung zur "echten" Computerprüfung. 

Ihre Prüfungsgarantie

Um die LENKWERK-Prüfungsgarantie zu bekommen, müssen Sie bei LENKWERK an einem Prüfungsrechner eine Prüfungssimulation dreimal hintereinander, zwei davon mit mindestens 90%, bestehen. Bei der "richtigen" Computerprüfung kann dann eigentlich nichts mehr passieren. Sollten Sie doch Pech haben und die Computerprüfung nicht schaffen, entstehen Ihnen durch den erneuten Antritt bei LENKWERK keine Wiederholungsgebühren. Die behördlichen Gebühren für den neuerlichen Antritt müssen Sie natürlich trotzdem bezahlen.

Ihr Termin für die Computerprüfung

Die Theorieprüfungen finden bei LENKWERK an einem Montag alle zwei Wochen ab 13:20 Uhr statt. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Prüfungstermin rechtzeitig vorher im LENKWERK-Büro! Wir erwarten die Bekanntgabe ihres Prüfungstermins rechtzeitig eine Woche vorher, um gemeinsam mit der Führerscheinbehörde alle notwendigen Unterlagen korrekt vorbereiten zu können. 

Sie möchten mehr über die Computerprüfung erfahren? (Lesen Sie hier mehr...)

Praktische Fahrprüfung

Zur praktischen Fahrprüfung sind Kandidaten nur zugelassen, wenn Sie die Computerprüfung erfolgreich absolviert, und den Nachweis über die Absolvierung der gesamten jeweils erforderlichen Ausbildung bei LENKWERK erbracht haben, wobei diese Ausbildung vor nicht länger als 18 Monaten abgeschlossen worden sein darf.

 

  • Die Fahrprüfung darf frühestens am 18. Geburtstag absolviert werden (Der vorläufige Führerschein wird beim Bestehen der Fahrprüfung sofort dem Kandidaten ausgehändigt)
  • Die Fahrprüfung kann nur abgenommen werden, wenn die Identität durch einen amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis) gegenüber dem Fahrprüfer nachgewiesen werden kann.
  • Die Fahrprüfung wird durch einen zertifizierten Fahrprüfer abgenommen

Ihr Termin für die praktische Fahrprüfung

Die praktischen Fahrprüfungen finden bei LENKWERK jeden zweiten Mittwoch ab 8:00 Uhr statt. Vereinbaren Sie bitte nach Ihrer erfolgreichen Theorieprüfung und der Absolvierung der notwendigen Fahrlektionen mit Ihrem Fahrlehrer gemeinsam einen Termin für Ihre Fahrprüfung im Büro. Wir erwarten Ihre Terminbekanntgabe bis spätestens Mittwoch eine Woche vor dem gewünschten Fahrprüfungstermin, um gemeinsam mit Ihnen, Ihrem Fahrlehrer und der Führerscheinbehörde alle notwendigen Unterlagen korrekt vorbereiten zu können.

 

Sie möchten mehr über unsere praktischen Fahrprüfungstermine erfahren? (Lesen Sie hier mehr...)

Inhalte der praktischen Fahrprüfung

Die praktische Fahrprüfung besteht aus 4 Prüfungsinhalten. Für jeden dieser Prüfungsinhalte wird eine bestimmte Zeit vorgegeben und diese sind in einer bestimmten Reihenfolge abzulegen. Sie möchten mehr über die Prüfungsinhalte erfahren? Lesen Sie hier mehr.

Kosten für Ihre Ausbildung

     
  Das LENKWERK-Ausbildungsangebot für die Klasse BE kostet Euro 390,00.  
     

Ihren Führerschein abholen

Nach positiver Absolvierung der Fahrprüfung bekommen Sie sofort den vorläufigen Führerschein, sowie das dazugehörige Kostenblatt persönlich ausgehändigt. Der vorläufige Führerschein gilt nur in Österreich und nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis).

Der Scheckkartenführerschein wird Ihnen einfach per Post (nicht eingeschrieben) zugestellt, sobald Sie die amtlichen Abgaben und Gebühren einbezahlen, die am Kostenblatt ausgewiesen sind.

 

Sie können diese Gebühren entweder persönlich in der Führerscheinstelle der Standortbehörde der Fahrschule LENKWERK einzahlen oder mit dem Erlagschein am Kostenblatt einzahlen. Die Standortbehörde ist die Landespolizeidirektion Wels, Dragonerstrasse 29 in 4600 Wels (2. Stock).

Probezeit

Die Ausdehnung Klasse BE unterliegt nicht der Probezeit.

Zweite Ausbildungsphase nach Erteilung

Die Ausdehnung Klasse BE unterliegt nicht der zweiten Mehrphasenausbildung.

Es sind somit keine Perfektionsfahrten und auch kein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren.

Weitere Informationen und Downloads

Download
Bestätigung für Besitzer der Klasse B und F
LENKWERKBestaetigungBF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.7 KB