Erste-Hilfe-Kurs

Arbeiter-Samariter-Bund & LENKWERK

Jeder 5. Getötete im Straßenverkehr könnte noch am Leben sein, wenn jemand sofort ERSTE HILFE geleistet hätte. Beim Erste-Hilfe-Kurs (Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort) wird Ihnen praxisgerecht gezeigt, wie Sie  Erste Hilfe leisten können.

 

Jeder Führerscheinwerber in Österreich ist verpflichtet, an einer Unterweisung in den richtigen Sofortmaßnahmen bei Unfallgeschehen im Straßenverkehr für die Dauer von mindestens 6 Stunden teilzunehmen.

 

Kursinhalt

Rettung aus akuter Gefahr, Maßnahmen bei Bewußtlosigkeit, Maßnahmen bei Atem-/Kreislaufstillstand.

 

Bitte achten Sie bei der Kursteilnahme auf bequeme Kleidung und rutschfeste Schuhe!

Die Kursgebühr wird bei Kursbeginn durch den Vortragendes vom Arbeiter-Samariter-Bund eingehoben. Bitte nehmen Sie zur Feststellung Ihrer Identität einen Lichtbildausweis mit.

Anmeldung zum Erste-Hilfe-Kurs bei LENKWERK

Sie möchten sich für den Erste-Hilfe-Kurs, veranstaltet vom Arbeiter-Samariter-Bund, bei LENKWERK anmelden? Sehr schön! Sie können bei uns während den Bürozeiten bei uns im Büro direkt anmelden oder Sie rufen bei unseren netten Damen im Büro an. Die Telefonnummer lautet: 07242 | 277 950.

Wann muss ich die Kursbestätigung bringen?

Die Kursbestätigung für die Unterweisung in lebensrettende Sofortmaßnahmen, bzw. für den Erste-Hilfe-Kurs bringen Sie am besten zur theoretischen Prüfung mit. Es besteht zwar keine Abgabepflicht schon zur Theorieprüfung, aber je früher wir alle notwendigen Dokumente haben, desto früher können wir Ihren Führerscheinakt komplett vervollständigen. Wir können Sie jedoch nicht zur praktischen Fahrprüfung anmelden, wenn die Bestätigung von Ihnen nicht bei uns im Büro rechtzeitig abgegeben wurde, da Ihr "Datensatz" im Führerscheinregister (FSR) nicht freigegeben wird.

Es ist also in Ihrem Interesse, diese Bestätigung und rasch zu bringen. Vielleicht haben Sie ja schon in der Hauptschule/Gymnasium einen entsprechenden Kurs belegt. Sollten Sie die jeweilige Kursbestätigung nicht mehr finden - kein Problem - ein Anruf beim Anbieter (meistens das OÖ Rotes Kreuz) kann Ihnen helfen, die notwendigen Bestätigungen als Kopie zu bekommen.

Die Bestätigung des  Erste-Hilfe-Kurses wird ersetzt durch...

  • das Doktorat der gesamten Heilkunde ;-)
  • eine Bescheinigung von zur Ausbildung berechtigten Organisationen über eine abgeschlossene Ausbildung in Erster Hilfe
  • eine Bescheinigung eines Sozialversicherungsträgers über die Teilnahme an einem Kurs zur Ausbildung in Erster Hilfe
  • eine Bescheinigung einer öffentlichen Dienststelle, die gemäß § 120 KFG 1967 zur Ausbildung von Kraftfahrern berechtigt ist, über die Teilnahme an einem Kurs in Erster Hilfe
  • ein Diplom in einem gehobenen Dienst für Gesundheit- und Krankenpflege oder ein Zeugnis über die Abschlußprüfung in Pflegehilfe
  • ein Diplom in einem gehobenen medizintechnischen Dienst oder einem medizintechnischen Fachdienst oder ein Zeugnis in einem Sanitätshilfdienst oder eine Bescheinigung über die Unterweisung in Erster-Hilfe im Rahmen der Ausbildung in diesen Berufen
  • den Nachweis der abgeschlossenen Sanitätsgrundausbildung beim Bundesheer
  • eine Bescheinigung des österreichischen Zivilschutzverbandes über die Teilnahme an einem Lehrgang für Selbstschutz-Grundunterweisung
  • den Nachweis über die Absolvierung der Vorlesung "Erste Hilfe" des ersten Studienabschnittes der Studienrichtung Medizin
  • den Nachweis über die erfolgreiche Absolvierung des Lehrgangs "Erste Hilfe im Feuerwehrdienst" eines Landesfeuerwehrverbandes
  • den Nachweis über die erfolgreiche Absolvierung der Vorlesung "Erste Hilfe" der Studienrichtung Pharmazie
  • den Nachweis über die erfolgreiche Absolvierung des Lehrgangs "Erste Hilfe" an den Bundesanstalten für Leibeserziehung
  • eine Bescheinigung über die erfolgreiche Absolvierung der nach den Richtlinien  des Österreichischen Roten Kreuzes geführten Kurses für Erste Hilfe des  Österreichischen Bundesheeres
  • eine Bescheinigung der Johanniter-Unfall-Hilfe in Österreich über die Teilnahme an einem Kurs in Erster Hilfe oder
  • eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Grundlehrgang für Zivildienstleistende

Was muss die Bestätigung enthalten?

Die Bescheinigung für die Unterweisung in lebensrettende Sofortmaßnahmen, bzw, in Erste-Hilfe muss folgende Punkte beinhalten:

  • Vorname und Zuname, sowie Geburtsdatum des Unterwiesenen
  • Name, Anschrift und Unterschrift der Person, die die Unterweisung durchgeführt hat
  • die Bestätigung der Ausbildungsstätte über die ordnungsgemäße Durchführung der Unterweisung und
  • das Datum der Ausstellung

Weitere Informationen und Downloads

Download
Erste Hilfe Karte BMVIT
ErsteHilfeKarte2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB